Acome, Solutions for a connected world Acome, Solutions
for a connected world

Solutions for a connected world

Einadrige Leitungen

  Einadrige Leitungen  

Wir bieten Ihnen ein breites Sortiment an einadrigen Leitungen mit sehr hohem mechanischem Widerstand und sehr breiten chemischen Kompatibilitäten, um der internationalen Norm für Drähte im Automobilsektor ISO 6722 sowie den verschiedenen Lastenheften der europäischen Hersteller für Temperaturklassen gerecht zu werden. Unser breites Produktportfolio umfasst hochtechnologische, einadrige Leitungen in den Temperaturklassen von 125°C (Klasse C) bis 200°C (Klasse F) in den Querschnitten von 0,13 mm² bis 7 mm².

Unsere einadrige Leitungen wurden nicht nur entwickelt, um den Anforderungen der Fahrzeugindustrie gerecht zu werden, sondern auch um den strengsten Bedürfnissen der Nutzfahrzeugindustrie (Busse und LKW) nachzukommen.

Anwendungen

Unsere einadrige Leitungen werden hauptsächlich bei der Konzeption von Kabelbäumen für die Verkabelung von PKW sowie Nutzfahrzeugen, sowohl in der Fahrerkabine als auch in den Bereichen mit sehr hohen Temperaturen eingesetzt, wie z. B. im Motorraum, Auspuffsystem und Zonen mit hohen thermomechanischen Belastungen.

Vorteile

  • Ausgezeichnetes thermomechanisches Verhalten

  • Erhöhte Widerstandsfähigkeit gegenüber Kurzschlüssen

  • Verbesserte chemische Kompatibilität

  • Ausgezeichnete mechanische Beständigkeit der Drähte in den kleineren Querschnitten von 0,13 mm² bis 0,22 mm²

Die Strahlenvernetzung von Polymeren verstärkt die mechanischen Eigenschaften der Fahrzeugleitungen bei hoher Temperatur. Der Prozess eines Beschusses mit Elektronen sorgt für den besten technisch-ökonomischen Kompromiss für unsere einadrigen Leitungen und bietet eine optimale Sicherheit für die Dimensionierung der Bordnetze.

Mit diesem Verfahren können darüber hinaus Sortimente zur Gewichtsreduzierung der Kabelbäume im Fahrzeug erstellt werden.

Eigenschaften

Unsere einadrigen Leitungen bestehen im Wesentlichen aus durch Elektronen vernetztem, halogenfreiem PE (oder gering halogenhatligem PE) sowie erstklassigem strahlenvernetztem ETFE, um den Anforderungen der verschiedenen Lastenhefte der europäischen Hersteller gerecht zu werden:

Audi, BMW, Daimler, Ford, GM-OPEL, PSA, RENAULT-Nissan, Volkswagen

Unser Angebot ist in den nachstehenden unterschiedlichen Betriebstemperaturklassen (3000 Std.) gemäß der Norm ISO 6722 erhältlich:

T3 Klasse C – 125°C/3000 Std.

T4 Klasse D – 150°C/ 3000 Std.


Download

125°C -Motorraum / Cockpit

Renault
A3Z ind L.pdf [194,21 kB]

PSA
T3ZHID.pdf [197,85 kB]

BMW
A3BWZH.pdf [241,75 kB]

Daimler
FLRT3ZH2X.pdf [209,69 kB]

GM
FLR2XA3ZH.pdf [189,32 kB]

VW, Audi
FLRT3ZHXL.pdf [200,87 kB]

FLRT3ZHXL sn.pdf [196,65 kB]

Ford
A3F.pdf [198,77 kB]

150°C - Motorraum

Renault
A4Z.pdf [196,19 kB]

PSA
T4ZHID.pdf [198,02 kB]
BMW
A4BWLH.pdf [245,41 kB]

Daimler
FLRT4LH2X.pdf [209,28 kB]
GM
FLR2XA4LH.pdf [193,63 kB]

VW, Audi
FLRT4LHXL.pdf [208,18 kB]

Ford
A4F LH.pdf [200,85 kB]

175°C - 200°C - Motorraum / Auspuffbereich und weitere schwierige thermomechanische Umgebungsbedingungen
erstklassiges strahlenvernetztes ETFE
T6XL.pdf [200,16 kB]

ETFE
C6.pdf [186,03 kB]

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: „Kontakt“ ( B)